deenfrit

Waldburger und Newkirk gewinnen die 4Cross Austragung auf der BMX Bahn Winterthur

Am Muttertag fand bereits das vierte Rennen der European 4Cross Series in Winterthur (SUI) statt. Den Tagessieg in der Elite holte sich bereits zum dritten Mal in der aktuellen Saison Simon Waldburger (G-Form Swiss Team / VC Leibstadt) vor Noel Niederberger (NS Bikes Factory Racing / VC Leibstadt), der bereits beim ersten Saisonrennen den zweiten Platz belegte. Bei den Damen schnappte sich Anna Newkirk (Team PROJECT) bereits zum vierten Mal im erst vierten Rennen das oberste Treppchen vor Nina von Allmen (BMX Team 7 Phoenix / Powerbike Winterthur).

pdf smallRanglistepdf smallPressemitteilung

360° Run Elite Men Big Final

Replay Finalläufe

In der Saison 2017 trafen die Fahrer am vierten Rennen der European 4Cross Series auf der Rennstrecke von Winterthur aufeinander. Davon konnten sich auch die Zuschauer des Livestreams auf der Plattform swiss-sport.tv überzeugen, welche in dieser Saison noch weitere Rennen der Serie übertragen wird.

In der Nachwuchskategorie U11 holte sich der Sieger des ersten Rennens, Fabio Santos (Bike-Park-Wolfach e.V.) den zweiten Platz hinter Max Kullman (Haro BMX Team). Dritter wurde Moritz Reinhardt vor Nevin Maeder. Den kleinen Final gewann Yanik Steinhart (FastLane Gravity Team) vor Tim Schaub.

Bei den U13ern stand ein Deutscher zuoberst auf dem Treppchen. Noel Harter (Bike-Park-Wolfach e.V.) gewann vor seinem Teamkollegen Kevin Kern (Bike-Park-Wolfach e.V.). Fabio Parisi (RSK Ohlsbach e.V.) sicherte sich den dritten Platz vor Nick Jacob der Vierter wurde.

In der Klasse U15 machten neue Namen auf sich aufmerksam. Samuel Schoger holte sich den Tagessieg vor Yanik Sahm und Dean Frossard. Lenny Wagner fuhr knapp neben das Podest und errang den vierten Rang.

In der Kategorie U17 stand Samuel Willimann (Schmid-Velosport/Aarau-Rohr) zum wiederholten Mal in dieser Saison auf dem Podest und holte sich den zweiten Platz hinter Fabian von Allmen. Den letzten Platz auf dem Podest sicherte sich Michael Duc (BeO 4x rACEing Team / RC Steffisburg) vor Nathi Thomann (FastLane Gravity Team).

Den Tagessieg in der Hobbykategorie holte sich Alexander Letang (Bike-Park-Wolfach e.V.) vor Christof Heimgartner (Powerbike Winterthur) und Sache Duc (BeO 4x rACEing Team / RC Steffisburg).

Bei den Masters durften alle drei Starter einen Podestplatz feiern. Pascal Guggisberg (FastLane Gravity Team / Suspension Service & Tuning) gewann erstmalig vor Thomas Moser und Henning Hermes (beide Bike-Park-Wolfach e.V.).

Die Ladieskategorie gewann die Seriensiegerin Anna Newkirk (Team PROJECT). Nina von Allmen (BMX Team 7 Phoenix / Powerbike Winterthur) holte sich mit gekonnter Fahrweise den zweiten Platz vor Lea Graf (BeO 4X rACEing Team). Rang 4 sicherte sich die Nachwuchsfahrerin Laura Kern (Bike-Park-Wolfach e.V.), welche sich tapfer bei den Grossen behauptet.

Die mit über knapp 20 Fahrern teilnehmerstärkster Kategorie der Elite Herren war von Finallauf zu Finallauf extrem hart umkämpft. Die Schweizer Fahrer hatten das bessere Ende für sich. Im Final setzte sich Simon Waldburger bereits zum 3. Mal durch. Er gewann vor dem starken Downhillfahrer Noel Niederberger (VC Leibstadt/NS Bikes Factory Racing). Dritter wurde Yannick Uhr. Den vierten Platz sicherte sich ein weiterer Fahrer des VC Leibstadt, Jan Evers. Den kleinen Final gewann Silvan Peier vor Robin Bregger.

Der 5. Lauf der European 4Cross Series findet am ersten Juli Wochenende erstmalig im neuen Bikepark in Ohlsbach statt. Es geht damit also Schlag auf Schlag weiter in der 13 Rennen umfassenden Saison 2017 (www.4cross.eu).

Sponsoren

logo suspension service + tuning

logo club maillot dor

 

Social Media